Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

1. Platz für ChemCar-Team der BCI

Das Team der Fakultät BCI hat beim gestrigen ChemCar-Wettbewerb mit ihrem Fahrzeug CrystAlizAIR souverän den ersten Platz belegt. Herzlichen Glückwunsch!

ChemCar 2019

Dem Team gehören in diesem Jahr Marlon Dziennus, Laura Marsollek, Henrik Minten, Lisa Steinwachs, Alexander Thierfelder, Johanna Topphoff und Marc Völkenrath an. Im Gegensatz zu anderen teilnehmenden Hochschulen erarbeitet das ChemCar-Team der BCI jedes Jahr ein neues Konzept. In diesem Jahr beinhaltet das ausgewählte Konzept separate Module für Antrieb und Stopp des CrystALizAIRs. Mittels einer elektrochemischen Reaktion in einer Aluminium-Luft Batterie wird Strom für den Antrieb eines Elektromotors erzeugt. Der Stoppmechanismus basiert auf der Kristallisation von Natriumacetat zu Natriumacetat-Trihydrat längs eines transparenten Rohres. Beim Wettbewerb ist nicht Geschwindigkeit sondern Präzision gefragt, da eine kurz vor dem Rennen ausgeloste Distanz mit ebenfalls ausgelosten Zusatzgewichten möglichst genau gefahren werden muss. In die Bewertung gehen ebenfalls ein das innovative Konzept und dessen Präsentation beim Posterwettbewerb. Der diesjährige Wettbewerb wurde beim Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgemeinschaften „Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik“ (PAAT) unterstützt durch „Sustainnable Production, Energy and Resources“ in Dortmund ausgetragen. Die Siegerehrung fand im BVB-Stadion statt.