Sprungmarken

Servicenavigation

  • German
  • English (United Kingdom)

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Fakultät

Direkt zu:

Die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen besitzt das Gütesiegel des FTMV für eine hohe Qualität in Forschung, Lehre und Organisation.

Sie sind derzeit nicht angemeldet.

Nebeninhalt

Veranstaltungen

18.10.2017
Kolloquium
25.10.2017
Kolloquium
11.11.2017
BCI beim Tag der offenen Tür der TU
22.11.2017
Kolloquium
23.11.2017
Kolloquium - Zusatztermin
24.01.2018
Kolloquium

Äsop@BCI

20.10.2017
Vorlesung im Rahmen der KinderUni

13.11.2017
Experimentalvorlesung
Äsop@Werkstoffkunde

17.01.2017
Experimentalvorlesung
ChemCars im Wettbewerb, wer gewinnt - die Schildkröte oder die Hasen?

 

 

 

BCI Imagefilm

bci imagefilm2017 small

(Bild Oben ANKLICKEN um Film zu starten)

Hauptinhalt - Intranet

Aktuelles

Dr. Andreas Vorholt erhält Carl-Zerbe-Preis

Vorholt Carl Zerbe Preis 201717.10. - Der diesjährige Förderpreis der "Deutschen wissenschaftlichen Gesellschaft für Erdöl, Erdgas und Kohle (DGMK)" ist an Dr. Andreas Vorholt vom Lehrstuhl Technische Chemie vergeben worden. Herzlichen Glückwunsch! Mit dem Carl-Zerbe-Preis zeichnet die DGMK Vorholt für seine herausragenden Arbeiten auf dem Gebiet der katalytischen Prozesse in Ein- und Mehrphasensystemen sowie des Einsatzes neuer Reaktorkonzepte in der homogenen Übergangsmetallkatalyse aus. Die Übergabe des Preises erfolgte anlässlich der DGMK-Tagung "Petrochemistry and Refining in a Changing Raw Materials Landscape" am 09.10.2017 in Dresden.

 

Ruchir Ravindra gewinnt ersten Preis der Biotechnical Design Competition

Biotechnical Design competition11.10. - Bei der erstmalig in diesem Jahr veranstalteten Biotechnical Design Competition erlangte der PSE-Studnet Ruchir Ravindra den ersten Preis. Herzlichen Glückwunsch! In einem internationalen Team beschäftigte sich Ravindra zusammen mit zwei Studierenden der TU Delft und dem Karlsruher Institute of Technology mit dem Thema "Conceptual Process Design of a Bevacizumab Biosimilar Production". Der Wettbewerb wird von der European Society for Biochemical Engineering Sciences (ESBES) in Kooperation mit der American Chemical Society's Biochemical Technology Devision (ACS-BIOT) veranstaltet. Teilnehmen können Master-Studierende und Doktoranden aus USA und Europa. Die Finalrunde und Preisverleihung fand während des 10. World Congress of Chemical Engineering (WCCE) in Barcelona statt.

 

Rottendorf-Preis für Dr. Christoph Brandenbusch

1012do Rottendorf Preisverleihung 2017 Schaper 81 preview13.10. - Dr. Christoph Brandenbusch (Lehrstuhl Thermodynamik) wurde am 12. Oktober 2017 für seine Arbeiten zur Thermodynamik der Aufarbeitung von Biopharmazeutika mit dem Rottendorf-Preis für Pharmazie geehrt. Dieser Preis wird alle zwei Jahre von der Rottendorf-Stiftung vergeben. Wir freuen uns, dass mit Christoph Brandenbusch erstmals ein Forscher der TU Dortmund ausgezeichnet wurde und gratulieren sehr herzlich!

(Photo: O. Schaper)

 

Tag des BCI und Studienabschlussfeier 2017

studienabschlussfeierschaper04.10. – Die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen beging am 29.09.2017 den jährlichen Tag des BCI im festlich geschmückten Hörsaal des Seminarraumgebäudes I der TU Dortmund. Das wissenschaftliche Programm der Festveranstaltung stand unter dem Thema „Prozessführung“. Die vier Vortragenden, Dr.-Ing. Stefan Krämer (INEOS Köln), Prof. Dr. Johannes Jäschke (NTNU Trondheim), Jun. Prof. Dr.-Ing. Sergio Lucia (TU Berlin, Einstein Center Digital Future) sowie Dr.-Ing. Kai Dadhe (Evonik AG) berichteten über aktuelle Themen aus Forschung und angewandter Praxis. Die anschließenden Diskussionen zeugten vom regen Interesse an diesem Themenkreis. In einer Posterschau informierten die Lehrstühle und Arbeitsgruppen der Fakultät über ihre Forschungstätigkeiten. Am Nachmittag wurden in einem festlichen Rahmen die Absolventinnen und Absolventen verabschiedet und erhielten aus der Hand des Dekans ihre Urkunden. Die Firma COVESTRO unterstützte, eingebunden durch "fabcing", den Förder- und Alumniverein der Fakultät BCI, den Tag des BCI. So hielt Dr. Christine Maul den Festvortrag mit dem Thema "Karriere bei Covestro - typische Werdegänge von Absolventen nicht nur vom BCI". Die Veranstaltung endete mit einem Empfang in der Mensa. Hier entlang zu den Bildergalerien. (Fotos: O. Schaper).

 

Bayer AG Masterpreise 2017

bayermasterpreis biw hagemannbayermasterpreis ciw moeller04.10. – Während des Tag des BCI wurden die Bayer AG Masterpreise 2017 an besonders erfolgreiche Masterabsolventinnen und -absolventen vergeben. Im Studiengang Chemieingenieurwesen ging der Preis an M.Sc. Marcel Möller. Im Studiengang Bioingenieurwesen wurde M.Sc. Isabell Hagemann ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch! Überreicht wurden die Preise durch Dr. Uwe Stelzer, Bayer AG(Fotos: O. Schaper).

 

Wacker-Preise 2017 für beste Bachelor-Abschlüsse

wackerbachelorpreis biw buitkampwackerbachelorpreis ciw chai04.10. – Wir gratulieren der Preisträgerin und dem Preisträger, die am Tag des BCI die Bachelorpreise der Wacker Chemie AG erhielten. In diesem Jahr ging der Preis im Bereich Bioingenieurwesen an B.Sc. Nora Buitkamp. Im Studiengang Chemieingenieurwesen wurde der Preis an B.Sc. Keng-Yip Chai verliehen. Die Preise überreichten Nils Becker (Alumnus der TU DO) und Markus Huber von der Wacker Chemie AG aus Burghausen (Fotos: O. Schaper).

 

Lehrpreis 2017 der Fachschaft geht an Peter Lakshmanan

lehrpreis201704.10. – Die Fachschaft BCI vergibt jährlich den sog. Lehrpreis an Fakultätsmitglieder, die sich in besonderer Weise im Bereich der Lehre engagiert haben. In diesem Jahr ging der Preis an Dr.-Ing. Peter Lakshmanan von der Arbeitsgruppe Strömungsmechanik. Herzlichen Glückwunsch! Stellvertretend für Lakshmanan nahm Prof. Peter Ehrhard den Preis entgegen.

Die Preisübergabe erfolgte im Rahmen der Ansprache der Fachschaft durch Katrin Halle. (Foto: O. Schaper).

 

Infos für Studienanfängerinnen und Studienanfänger

StartWo kann ich mich für die Vorkurse anmelden? Wie hoch ist der NC? Wann bekomme ich meine Zulassung? Bin ich schon drin? Wann geht es los? Was ist eine O-Phase und muss ich dabei sein? Infos, Links, Termine, Kontakte. Hier entlang zu den Informationen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger.

 

Erste gemeinsame Promotion der TU Dortmund und der Lodz University of Technology

barecka21.09. – Erstmalig wird im Rahmen des „Agreement on Joint Doctoral Agreements“ zwischen der Lodz University of Technology und der TU Dortmund ein Doktortitel vergeben. Frau Magda Helena Barecka erhält nach bestandener Prüfung am 15.09.2017 eine Promotionsurkunde aus Lodz und Dortmund. Herzlichen Glückwunsch! Frau Barecka begann ihre Arbeit 2013 an der Faculty of Process and Environmental Engineering der Lodz Unviersity of Technology und führte die Arbeit von September 2014 bis Dezember 2015 am Lehrstuhl Fluidverfahrenstechnik unter der Leitung von Prof. Górak fort. Der Titel ihrer Areit lautet „Process retrofitting through Process Intensification: a structure approach“. Die Fakultät BCI freut sich auf weitere gemeinsame Promotionen.

 

Dritter Platz für die Brau-AG der BCI beim „8th International Brewing Contest“

brauagwettbewerbhamburg05.09. – Das Team der im vergangenen Jahr neu gegründeten Brau-AG der Fakultät BCI konnte mit dem selbst entwickelten Pale Ale „Amber Monk“ einen hervorragenden dritten Platz auf dem „8th International Brewing Contest“ belegen. Dieses ist besonders bemerkenswert und ein toller Erfolg, da es die erste Teilnahme der BCI an einem Brauwettbewerb war. Die Veranstaltung wurde am ersten Septemberwochenende in Hamburg von der Braugemeinschaft „Campusperle“ der TU Hamburg-Harburg ausgerichtet.
Die präsentierten Biere wurden von einer hochkarätigen Fachjury, bestehend aus Esther Isaak de Schmidt-Bohländer (Inhaberin Bierland), Thomas Hundt (Braumeister BLOCKBRÄU) und Ian Pyle (Braumeister Ratsherrn) nach den Kriterien Farbe, Geschmack, Bittere, Charakter, etc. sensorisch bewertet. Das „Amber Monk“ wurde von den Juroren als „sehr harmonisch“, „handwerklich supertolles Bier“ und „super ausbalanciert“ beschrieben. Neben den sensorischen Kriterien ging auch die Präsentation des Bieres in die Bewertung mit ein. Der Wettbewerb wurde auch genutzt, um sich mit den insgesamt zwölf beteiligten Brauteams über die unterschiedlichen Biere und Erfahrungen austauschen.

 

Zur Anmeldung