Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

2010

Zurück zum Archiv.

Zufriedene Teilnehmerinnen nach 1. Sekretärinnen-Workshop der BCI

workshop_gross_Meldung

22.11.2010 – Zum ersten Sekretärinnen-Workshop der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen trafen sich am Freitag, dem 19.11.2010, Mitarbeiterinnen des Dekanats, der Geschäftsführung und von 12 Lehrstühlen. Ziel der künftig einmal im Jahr geplanten internen Fortbildung ist die Verbesserung der Kommunikation und Abläufe sowie Weiterbildung und Information zu aktuellen Themen in Fakultät und Verwaltung. Im ersten Workshop ging es um die neuen Studiengänge, um Abläufe im Personalwesen und um das Vorlesungsverzeichnis.

 

Klaus-Goerttler-Preis an Dr.-Ing. Hendrik Kortmann

hendrik_kortmann_Meldung

18.10.2010 – Die Deutsche Gesellschaft für Zytometrie (DGFZ) verlieh auf der Jahrestagung in Leipzig am 14.10. den Klaus-Goerttler-Preis an Dr.-Ing. Hendrik Kortmann vom Lehrstuhl Biotechnik / Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften – ISAS – e.V. Herzlichen Glückwunsch! Hendrik Kortmann erhielt die mit 1000 Euro dotierte Auszeichnung für seine exzellente Doktorarbeit, die er im März 2010 mit Auszeichnung abgeschlossen hatte.

 

Mitarbeiter des Lehrstuhls Systemdynamik und Prozessführung gewinnen den 2010 PSE Model-Based Innovation Preis

bousw_Meldung

15.10.2010 – Der Beitrag „WENO scheme with static grid adaptation for tracking steep moving fronts” von Ala Eldin Bouswaig und Sebastian Engell (Chemical Engineering Science 2009, 64, 3214–3226) wurde durch die Juroren als beste Arbeit mit einem Preisgeld von 3000 € ausgezeichnet.

 

Preis für besten Vortrag auf dem Thermodynamik-Kolloquium an Dipl.-Ing. Ch. Held

held_preis_1_Meldung

06.10.2010 – Das VDI-Expertenforum verlieh auf dem Thermodynamik-Kolloquium in Bayreuth den Preis für den besten Vortrag der Tagung an Dipl.-Ing. Christoph Held vom Lehrstuhl Thermodynamik. Herzlichen Glückwunsch! Übergeben wurde die mit einem Lenovo Notebook dotierte Auszeichnung von Prof. Roland Span, der das Institut für Thermo- und Fluiddynamik an der Ruhruniversität Bochum leitet und zum Vorsitz des Expertenforum gehört.

 

Lob für INVITE

Auf der Baustelle (2. Reihe v.l. Metin Tolan, TU Dortmund; 3.v.r. A. Górak, TU Dortmund, 4.v.r. Bayer-Vorstandsmitglied Dr. Wolfgang Plischke, Mitte NRW-Forschungsministerin Svenja Schulze

04.10.2010 – Svenja Schulze, die neue Landesministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung besuchte die Baustelle von INVITE bei der Bayer AG in Leverkusen und lobte das Projekt, an dem auch die Fakultät für Bio- und Chemieingenieurwesen beteiligt ist. Mehr Informationen in der Pressemitteilung der BAYER AG. Foto: BAYER AG. (Mitte NRW-Forschungsministerin Svenja Schulze. 1. v.l. M. Tolan, TU Dortmund; 3.v.r. A. Górak, TU Dortmund, 4.v.r. Bayer-Vorstandsmitglied Dr. Wolfgang Plischke)

 

40 Jahre im öffentlichen Dienst

knierim_Meldung

04.10.2010 – Sein 40-jähriges Dienstjubiläum feierte am 1. Oktober Ralf Knierim, Mitarbeiter des Lehrstuhls für Systemdynamik und Prozessführung. Wir gratulieren herzlich!

 

Posterpreis der ProcessNet-Jahrestagung 2010 an Monika Sellerberg

sellerberg_Meldung

30.09.2010 – Auf der ProcessNet-Jahrestagung 2010 in Aachen wurde Frau Dipl.-Ing. Monika Sellerberg vom Lehrstuhl Mechanische Verfahrenstechnik von Prof. Dr. techn. Peter Walzel zum zweiten Mal nach 2008 mit dem Preis für des beste Poster diesmal im Bereich „Partikeltechnik und Produktdesign“ ausgezeichnet. Das Poster mit dem Titel „Dispergierung basierend auf laminarer Dehnströmung“ zeigt ein am Lehrstuhl entwickeltes Dispergierverfahren zur Herstellung von Emulsionen mit einer engen Tropfengrößenverteilung aus viskosen Medien. Neben dem Funktionsprinzip, der Dehnung stabiler Flüssigkeitsfäden, und dem Versuchsaufbau werden experimentelle Ergebnisse sowie Simulationen der Strömungen im Apparat vorgestellt.

 

BCI-Cup an Kolonnenflüsterer

kol_Meldung

30.09.2010 – Schon zum dritten Mal ging der BCI-Fußball-Cup an die "Kolonnenflüsterer". Dem siegreichen Team des Lehrstuhls Fluidverfahrenstechnik gelang der Turniersieg ohne eine einzige Niederlage. Herzlichen Glückwunsch!

 

Arnold Eucken-Preis an Dr.-Ing. Feelly Rüther

ruether_Meldung

23.09.2010 – Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (GVC) verlieh auf der ProcessNet-Jahrestagung in Aachen den Arnold Eucken-Preis an Dr.-Ing. Feelly Rüther vom Lehrstuhl Thermodynamik. Herzlichen Glückwunsch!

 

Best Presentation Award für Axel Mescher

meschera

23.09.2010 – Auf der ILASS Europe ( 23th European Conference on Liquid Atomization and Spray Systems - 6. bis 8. September 2010, Brno, Tschechische Republik) wurde der Best Presentation Award an Dipl.-Ing. Axel Mescher vom Lehrstuhl Mechanische Verfahrenstechnik vergeben. Herzlichen Glückwunsch!

 

Poster- und Vortragspreise DA2010 für den Lehrstuhl Fluidverfahrenstechnik

da2010_web_Meldung

21.09.2010 – Auf der diesjährigen internationalen Konferenz Distillation & Absorption 2010 vom 12. bis 15. September in Eindhoven wurden Mitarbeiter des Lehrstuhls FVT für ihre Präsentationen ausgezeichnet. Tim Roth erhielt für seinen Vortrag "Energy Efficient Hybrid Processes for Ethanol Dehydration - A Comparison of Benchmark and Membrane Assisted Configurations" zusammen mit den Koautoren Peter Kreis und Andrzej Górak die Auszeichnung für den zweitbesten Vortrag der Konferenz. Das von Katharina Koch präsentierte Poster "Optimisation Based Design of Membrane Assisted Hybrid Separation Processes using an Evolutionary Algorithm" mit den Koautoren Daniel Sudhoff, Stefan Kreiß und Peter Kreis wurde als zweitbestes Poster der Konferenz ausgezeichnet.

 

20-jähriges Jubiläum des Lehrstuhls Systemdynamik und Prozessführung

dyn_20_mini_Meldung

06.09.2010 – Am 17. September 2010 feierte der Lehrstuhl für Systemdynamik und Prozessführung sein 20-jähriges Bestehen mit dem internationalen Kolloquium Perspectives in Process Operations.

 

Stau beim Stillleben auf der A40 - BCI mittendrin

stillleben_gro_Meldung

19.07.2010 – Drei Millionen Besucher beim Ruhrstillleben auf der A40! Am Tisch der Fachschaft Bio- und Chemieingenieurwesen waren es nicht ganz so viele, aber auch dieser war gut besucht.

 

Schachtzeichen in der Kulturhauptstadt

schachtzeichen_Meldung

23.05.2010 – "Schachtzeichen" auch über der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen. Gut zu sehen vom Mathetower aus.

 

Abschied in den Ruhestand

fotolabor_Meldung

07.05.2010 – Viele Jahre lang waren sie immer dabei, wenn es etwas zu fotografieren gab, wenn Broschüren, Poster und Flyer zu gestalten waren, gaben Tipps für digitale Aufnahmen und betreuten die Poststelle: unsere beiden Fotografinnen Gabriele Kucharzewski und Roswitha Pögel. Hatte schon vor einigen Wochen Roswitha Pögel die Fakultät verlassen, so war am 07. Mai auch für Gabriele Kucharzewski der letzte Arbeitstag. Die Fakultät bedankt sich für viele Jahre gute Zusammenarbeit und wünscht alles Gute im Ruhestand!

 

Forschungsgesellschaft INVITE gegründet

labor_invite_Meldung

21.04.2010 – Bayer Technology Services GmbH (BTS) und die Technische Universität Dortmund haben die Forschungsgesellschaft INVITE GmbH gegründet, die ein neues Technologiezentrum im Chempark Leverkusen betreiben wird. In dieser „Fabrik der Zukunft“, in der die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen entscheidend mitwirken wird, sollen ressourcenschonende, flexible und effiziente Produktionskonzepte entwickelt und getestet werden. Der hierfür erforderliche Neubau wird mit fünf Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

 

EuroBioRef - neues EU-Großforschungsprojekt startet

comete_logo_eurobioref_rvb_Meldung

03.03.2010 – EuroBioRef"- ein neues EU-Großforschungsprojekt startet unter Beteiligung des Lehrstuhls für Fluidverfahrenstechnik. Ziel des Projektes ist eine europaweit koordinierte, effektivierte und intergrierte Prozesskette der Biomassenumwandlung vom Rohstoff Biomasse bis hin zu den fertigen biobasierten Produkten. Das aus insgesamt 28 Partnern aus 14 Ländern bestehende und von der Université Lille, Frankreich, koordinierte Konsortium erhält eine Förderung durch das 7. Rahmenprogramm in Höhe von 23 Mio. Euro für die Laufzeit von 4 Jahren. Durch die Projektarbeit soll die Fragmentierung der Biomasseindustrie überwunden werden. Dabei werden die Vernetzung, die Koordination und Kooperation als wichtige Faktoren zur Steigerung der Effizienz der Bioraffinerieprozesse betrachtet.

 

Heterologe Biosynthese von Tetrahydrocannabinol (THC) in Mikroorganismen

cannabis_mini_Meldung

18.08.2008 – Wissenschaftler der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen haben gentechnisch manipulierte Bakterien dazu gebracht, den Hauptwirkstoff von Cannabispflanzen zu produzieren. Das so gewonnene THC (Tetrahydrocannabinol) soll zur Behandlung Schwerkranker eingesetzt werden.