Sprungmarken

Servicenavigation

  • German
  • English (United Kingdom)

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Fakultät

Direkt zu:

Die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen besitzt das Gütesiegel des FTMV für eine hohe Qualität in Forschung, Lehre und Organisation.

Sie sind derzeit nicht angemeldet.

Nebeninhalt

Hauptinhalt - Intranet

Aktuelles

O-Phase hat begonnen

O-2014 mini30.09. - Für rund 200 Studierende begann mit dem heutigen Tag die O-Phase und damit die Einstimmung auf das nächste Woche beginnende erste Semester. Wie immer organisiert von der Fachschaft und betreut von Teamerinnen und Teamern aus höheren Semestern stimmt die O-Phase mit Informationen, Führungen und natürlich auch Spieleabend, Kneipentour und der BCI-Party auf den neuen Lebensabschnitt ein. Zum Wintersemester 2014/15 schrieben sich 156 Studierende ins Chemieingenieurwesen, 95 ins Bioingenieurewesen ein. Wir wünschen allen viel Erfolg im Studium!

 

Wacker-Preise 2014 für beste Bachelorarbeiten

bachelorbiw minibachelorciw mini

26.09. - Wir gratulieren Ilya Lukin (Bioingenieurwesen, Foto links) und Niklas Haarmann (Chemieingenieurwesen, Foto rechts), die am Tag des BCI die Bachelorpreise der Wacker Chemie AG in Empfang nehmen durften. (Foto: O. Schaper)

 

BAYER-Masterpreise 2014

masterpreis mini26.09. - Mit den BAYER-Masterarbeitspreisen 2014 wurden am Tag des BCI M.Sc. Kristin Lehmkemper und M.Sc. Matthias Voges (beide Bioingenieurwesen) und  M.Sc. Hanns Kuhlmann (Chemieingenieurwesen)  geehrt. Herzlichen Glückwunsch! Überreicht wurden die Preise durch Prof. Dr. Leslaw Mleczko, BTS-Key Expert Katalyse. Mehr Informationen dazu auf der Bayer-Webseite. (v.l.n.r. Prof. Dr. Oliver Kayser, M.Sc. Matthias Voges, M.Sc. Kristin Lehmkemper und M.Sc. Hanns Kuhlmann und Prof. Dr. Leslaw Mleczko, BTS; Foto: O. Schaper)

 

Lehrpreis der Fachschaft BCI 2014

Lehrepreis mini26.09. - Der Lehrpreis der Fachschaft BCI 2014 wurde auf dem Tag des BCI an Kirsten Lindner-Schwentick überreicht. Wir freuen uns!

 

Emil Kirschbaum-Medaille für Andrzej Górak


goraka30.09. - Herzlichen Glückwunsch! Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andrzej Górak vom Lehrstuhl für Fluidverfahrenstechnik erhielt heute die Emil Kirschbaum-Medaille für seine grundlegenden wissenschaftlichen Arbeiten auf dem Gebiet der Fluidverfahrenstechnik. Damit würdigt ProcessNet, die deutsche Plattform für chemische Verfahrenstechnik, besonders seine Verdienste mit Blick auf hybride Trennverfahren. In seinen Arbeiten hat Górak die wissenschaftlichen Aufgabenstellungen mit einer klaren Anwendungsorientierung verbunden und so die Forschungslandschaft in der Fluidverfahrenstechnik wie kaum eine andere Persönlichkeit geprägt. Die Emil Kirschbaum-Medaille wird mindestens alle drei Jahre für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der thermischen Verfahrenstechnik vergeben.

 

Review mit dem Advisory Board

Advisory Board und Professor/-innen der Fakultät BCI26.09. - "We like your product." Diese Worte fand  gestern A. Noack vom Advisory Board für sein Feedback an unsere Fakultät. Beim gestrigen Meeting mit dem Board gab es Diskussionen zu Forschung, Lehre und zur Zukunft der Fakultät. Die Bilanz der letzten drei Jahre fiel positiv aus. Es wurde auch deutlich, dass die nächsten Jahre viele auch richtungsweisende Veränderungen bringen werden. Für die Entscheidungen, die in diesem Zusammenhang anstehen, gab das Advsisory Board wertvolle Denkanstöße und Hinweise. (v.l.n.r. Prof. J. Tiller, Prof. D. Agar, Prof. A. Schmid, Prof. P. Ehrhard, Dr. P. Kerzel, Prof. S. Engell, Prof. R. Wichmann, Prof. J. C. Schouten, Prof. O. Kayser, Prof. N. Kockmann, Prof. A. Bommarius, PD Dr. Thommes; Prof. M. Strohrmann, A. Noack, Prof. G. Sadowski, Prof. G. Schembecker, Prof. A. Behr, Prof. A. Górak, Dr. M. Piontek)

 

Prof. Uwe Köster verstorben

köster123.09. - Die Fakultät für Bio- und Chemieingenieurwesen trauert um Prof. Dr. Uwe Köster, der am Samstag, dem 20.09.2014 verstorben ist. Prof. Köster war von 1980 bis 2007 Professor an der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen der TU Dortmund, von 1986 - 1988 hier Dekan. Die Fakultät wird ihn als geschätzten Kollegen, hervorragenden Forscher und engagierten Betreuer und Förderer von Doktorand/-innen und Studierenden in Erinnerung behalten. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

 

Die Chemie stimmt. Fotografie-Werkstatt Eröffnung am 13.10.2014

diechemiestimmt-miniAm 13. Oktober 2014 wird in den Fakultäten Bio- und Chemieingenieurwesen sowie Chemie und Chemische Biologie der Technischen Universität Dortmund eine Fotoausstellung eröffnet. Vorab gibt es am 2. Oktober 2014 von 16 – 24 Uhr eine Ausstellungs-Preview anlässlich der WissensNacht Ruhr im Dortmunder U Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität in der Campus Stadt (1. Etage, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund) Sich neue, unbekannte Orte und Situationen zu erschließen, ist eine grundlegende Eigenschaft künstlerischen Schaffens. Das dies auch innerhalb der Technischen Universität Dortmund mit ihren sehr unterschiedlichen Fakultäten gelingen kann, macht das fotografische Projekt Die Chemie stimmt anschaulich. Studierende am Seminar für Kunst und Kunstwissenschaft erhielten im Sommersemester 2013 einen Einblick in ihnen unbekannte, zuweilen fremde Arbeits- und Forschungsbereiche der Fakultäten Bio- und Chemieingenieurwesen sowie Chemie und Chemische Biologie.

 

Tag des BCI 2014

Absolventenfeier 201315.08. - Die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen begeht am 26.09.2014 den jährlichen „Tag des BCI“. Das wissenschaftliche Programm der Festveranstaltung steht unter dem Thema Downstream Processing of Bioproducts. In einer Posterschau informiert die Fakultät über ihre Forschung. Am Nachmittag werden in festlichem Rahmen und mit freundlicher Unterstützung der Firma EVONIK die Absolventinnen und Absolventen verabschiedet und Preisträger/-innen geehrt. Hier entlang zu den Fotogalerien des Tags der BCI 2013

Hier entlang zur Anmeldung am Tag des BCI

 

Jens Pfeiffer erhält "Best Paper Certificate of Merit" der AIAA

Jens Pfeiffer25.08. - Für seinen auf der International Energy Conversion Engineering Conference (11th IECEC, 15.-17. Juli 2013 in San Jose, CA) vorgestellten Beitrag A Review of Models for Appendix Gap Losses in Stirling Cycle Machines (Jens Pfeiffer, Hans-Detlev Kühl) erhielt Jens Pfeiffer das "Best Paper Certificate of Merit" für das "Best Student Paper" dieser Tagung. Der Preis wurde von der AIAA (American Institute of Aeronautics and Astronautics) anlässlich der diesjährigen Tagung (12th IECEC, 28.-30. Juli 2014 in Cleveland, OH) verliehen, auf der Jens Pfeiffer ebenfalls vorgetragen hat. Wir gratulieren!

 

Zur Anmeldung