Sprungmarken

Servicenavigation

  • German
  • English (United Kingdom)

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Fakultät

Direkt zu:

Die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen besitzt das Gütesiegel des FTMV für eine hohe Qualität in Forschung, Lehre und Organisation.

Sie sind derzeit nicht angemeldet.

Nebeninhalt

Veranstaltungen

04.05.2016
Kolloquium
25.05.2016
Wie bewerbe ich mich richtig?
15.06.2016
Kolloquium
13.07.2016
Kolloquium
14.10.2016
Tag des BCI – Save the date!

Hauptinhalt - Intranet

Aktuelles

Prof. Lütz übernimmt die Leitung des Lehrstuhls Bioprozesstechnik

Stephan Luetz15.04. – Die Fakultät BCI hat seit dem 01.04.2016 einen weiteren neuen Professor: Herr Prof. Stephan Lütz wurde auf die Professur Bioprozesstechnik berufen. Wir gratulieren und wünschen einen guten Start in die neue Tätigkeit. Herr Prof. Lütz hat in Bonn Chemie und Technische Chemie studiert und wurde im Bereich der Technischen Chemie promoviert. Seine Arbeiten zur Habilitation hat er am Forschungszentrum Jülich sowie der Universität Bonn durchgeführt. Prof. Lütz kann auf langfristige Industrieerfahrung zurückgreifen, da er vor seiner Berufung an die Fakultät BCI mehr als sieben Jahre als Manager und wissenschaftlicher Leiter die Abteilung Bioreactions der Novartis Pharma AG in Basel geführt hat.

 

TU-esday an der BCI

tuesday bci kl205.04. – Elf Jugendliche aus dem Lern- und Begegnungszentrum Adam’s Corner waren heute zu Besuch an der TU Dortmund. Während fünf der Jugendlichen die Labore der Fakultät CCB besuchten, führten sechs von ihnen unter der Leitung von Rolf Hutzler und Anna Jurytko in den Laboren der Thermodynamik den Versuch Wie das Pfefferminz in die Pastille kommt durch. Destillation, Mischvorgänge und Tablettenpressen konnten selbst ausprobiert werden. Im Technikum des Lehrstuhls für Technische Chemie gab es einen ersten Eindruck von „Skalierung“. Nebenbei lernten die jungen Menschen aus fünf verschiedenen Ländern etwas über den Beruf des Laboranten, den ihnen Tristan Möller, Auszubildender an der TU Dortmund, mit viel Begeisterung vorstellte. In der nächsten Woche steht ein Besuch des BMP-Labors auf dem Stundenplan, Dr.-Ing. Christian Krumm vom Lehrstuhl für Biomaterialien und Polymerwissenschaften wird dann in die Welt der Polymere einführen.

Mehr zur Kooperation mit Adam's Corner auf der Webseite der TU Dortmund.

 

Hans-Uhde-Preis an Martin Eilermann

eilermann04.04. – Herr M.Sc. Martin Eilermann wurde für seine herausragende Masterarbeit in den Ingenieurwissenschaften “An Approach for the Generation and Application of Equipment Module Databases for Modular Plant Setups” mit dem Hans-Uhde-Preis geehrt. Herzlichen Glückwunsch! Der Preis wird von der Hans-Uhde-Stiftung vergeben und vom Kuratoriumsvorsitzenden Prof. Bodo Weidlich in Anwesenheit der Rektorin der TU Dortmund Prof. Ursula Gather während einer Feierstunde im Hause der thyssenkrupp Industrial Solutions AG überreicht. Herr Eilermann ist mittlerweile wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Anlagen- und Prozesstechnik.

 

Prof. Nett wird Leiter der Technischen Biologie

Prof. Markus Nett

22.03. – Mit Wirkung zum 01.03.2016 wurde Prof. Markus Nett auf die Professur Technische Biologie der Fakultät BCI berufen. Herzlichen Glückwunsch und herzlich willkommen in Dortmund!
Herr Prof. Nett hat in Bonn Pharmazie studiert und dort auch promoviert. Nach einem Postdoc-Aufenthalt in den USA ist er als Nachwuchsgruppenleiter an das Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie in Jena gewechselt, wo er ein eigenständiges Forschungsprogramm aufgebaut hat. Schwerpunkt seiner Forschungstätigkeit in der BCI wird die Entwicklung biologischer Systeme für technische und industrielle Anwendungen sein. Wir wünschen Herrn Nett einen guten Start bei seinen Aufgaben.

 

Klausurtagung BCI 2016

billerbeck grn21.03. – Am vergangenen Wochenende haben sich die Leiter/innen der Lehrstühle und Arbeitsgruppen der Fakultät BCI mit dem Dekanat zu ihrer alljährlichen Klausurtagung getroffen. Neben einem kritischen Rückblick auf das zurückliegende Jahr wurde insbesondere diskutiert, wie die Lehre an der Fakultät BCI noch weiter optimiert werden kann. Die im vergangenen Jahr von der Studierendenschaft eingegangenen Rückmeldungen und Anregungen wurden bei den Überlegungen mit einbezogen. Ebenfalls diskutiert wurde die derzeitige und zukünftige Verteilung der zur Verfügung stehenden Ressourcen der Fakultät. Die erarbeiteten Anregungen müssen nun in den zuständigen Gremien der Fakultät BCI konkretisiert werden.

 

28 Studierende der Fakultät BCI erhalten ein Deutschlandstipendium

stipendium2016 kl01.02. – Im Rahmen des Empfangs „Stifter treffen Stipendiaten" im Westfälischen Industrieklub erhielten 28 Studierende der Fakultät BCI die Urkunden zu dem ihnen gewährten Deutschlandstipendium. Die Stipendien gehen an leistungsstarke und talentierte Studierende und werden hälftig vom Bund sowie privaten Stiftern und Unternehmen finanziert. Zu den Förderern der BCI-Studierenden gehören BASF SE, Bayer Science & Education Foundation, Bernd Jochheim Stiftung, Cargill Deutschland GmbH, Clariant Produkte GmbH, Evonik Industries AG, MLP Finanzdienstleistungen AG, Lanxess AG und die Sparkasse Dortmund. Allen Förderern herzlichen Dank für ihr Engagement. (Foto: Roland Baege/TU Dortmund).

 

Beeindruckende Ergebnisse bei der PEP-Posterschau 2016

pep2016 kl20.01. – Beeindruckende Ergebnisse ihrer PEP-Projektarbeit konnten die Erstsemester des Chemieingenieurwesens bei der Posterschau am 18. Januar präsentieren. 29 Gruppen hatten zu Projekten gearbeitet, die thematisch vor dem Hintergrund der "global challenges" angesiedelt waren. Unter der Leitung von Frau Prof. Dr. I. Melle nahmen auch Lehramtsstudierende im Rahmen der Diversitätsdialoge an der Projektarbeit teil.

Die Posterschau wurde von ThyssenKrupp Industrial Solutions unterstützt, deren Vertreterin Frau Jasmin Sander (Personalabteilung) lobende Worte zu Engagement und Erfolg der Studierenden fand. Herzlichen Glückwunsch Jan Behnke, Jan Wörheide, Kevin Eutin, Niklas Link, Tahita Schulte, Marina Warkentin, Pia Sümpelmann (Betreuer M. Sc. Arne Straßburg) und Lilith Piwonka, Sven Vehren, Lennard Bennemann, Mauriz Hegemann, Kai Graw, Jan Heiser, Laura Nitschke, Lisa Thieme, Sarah Hisker (Betreuer M. Sc. Christian Lübbert) zu Platz 3 und 2 beim Posterwettbewerb. Den Preis für das beste Poster sicherten sich Ozlem Chousein, Kevin Danila, Kathrin Dinsing, Kai Fischersworring, Pia-Angelina Haeger, Julia Platzek und Jan Seemann (Betreuer Dipl.-Ing. Clemens Lindscheid) mit ihrem Poster "CO2 als Rohstoff zu Methan". Herzlichen Glückwunsch! Hier entlang zur Fotogalerie.

 

BCI auf den Dortmunder Hochschultagen 2016

laborfuehrung ad14.01. – Die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen war wieder mit mehreren Veranstaltungen an den Dortmunder Hochschultagen beiteiligt. Etwa 160 Besucher/innen nutzten die Gelegenheit zum Besuch. Drei Workshops stellten die Arbeit von Bio- und Chemieingenieur/inn/en vor: "Bakterien, Hefen, Pilze - Vom großen Nutzen kleiner Lebewesen" (Lehrstuhl TB), "Wie kommt das Pfefferminz in die Pastille?" (Lehrstuhl TH) und "Von der Windel zum Klebstoff: Polymere im Alltag" (Lehrstuhl BMP). Das ChemCar-Team 2015 stellte seine aktuelle Konstruktion vor, die Ende 2015 erfolgreich beim jährlichen ChemCar-Wettbewerb eingesetzt wurde. Laborführungen und eine Einführung in die Studiengänge "Was ist Bio- und Chemieingenieurwesen?" rundeten das Angebot ab. Hier entlang zu einem Bericht von DO1TV.
 

Zur Anmeldung