Sprungmarken

Servicenavigation

  • German
  • English (United Kingdom)

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Fakultät

Direkt zu:

Die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen besitzt das Gütesiegel des FTMV für eine hohe Qualität in Forschung, Lehre und Organisation.

Sie sind derzeit nicht angemeldet.

Nebeninhalt

Veranstaltungen

01.10.2015
Studieninformationstag
16.10.2015
Tag des BCI

Hauptinhalt - Intranet

Aktuelles

Infos für Studienanfängerinnen und Studienanfänger

StartWo kann ich mich für die Vorkurse anmelden? Wie hoch ist der NC? Wann bekomme ich meine Zulassung? Bin ich schon drin? Wann geht es los? Was ist eine O-Phase und muss ich dabei sein? Infos, Links, Termine, Kontakte. Hier entlang zu den Informationen für Studienanfängerinnen und Studienanfänger

 

Neuer Zehn-Sterne-Service für Studierende in Kraft

10sterneservice k15.07. - Mit ihren Unterschriften besiegelten am 15.07.2015 der Dekan der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen, Prof. Dr. Oliver Kayser und der Vorsitzende des Fachschaftsrates, Dominik Wolff den neuen "Zehn-Sterne-Service". Die ursprüngliche Vereinbarung von 2009 wurde im Sinne der Qualitätsverbesserung erweitert und an einigen Stellen überarbeitet. Neben den allgemeinen Grundsätzen der Zusammenarbeit  wurde das Dokument beispielsweise um Regelungen für die Vergabe der Sterne an die einzelnen Lehrstühle und Arbeitsgruppen ergänzt. Mit solchen verbindlichen Service-Regeln ist die Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen Vorreiter an der TU Dortmund. Mehr dazu.

 

 

Most Outstanding Poster Award zum Thema "Thermal/Fluid Applications and Development" an M.Sc. Safa Kutup Kurt

kutup kurt13.07. - Den Award "Most Outstanding Poster" erhielt Herr M.Sc. Safa Kutup Kurt von der Arbeitsgruppe ApparateDesign zum Thema "Thermal/Fluid Applications and Development". Wir gratulieren! Sein Vortrag mit dem Titel „Two-Phase Flow and Mass Transfer in Helical Capillary Flow Reactors with Alternating Bends“ wurde auch als Poster ausgestellt und von zahlreichen Teilnehmern der Konferenz als hervorragend angesehen. Es waren insgesamt 26 Poster zu diesem Thema vertreten.  Die internationale Konferenz in San Francisco wurde von 650 Teilnehmern/innen besucht.

 

Prof. Norbert Kockmann erhält ICNMM Prominent Researcher Award

kockmann norbert 06 web13.07. - Prof. Norbert Kockmann, Leiter der Arbeitsgruppe ApparateDesign, wurde auf der ASME-International Conference Nano-, Micro- and Minichannels 2015 mit dem ICNMM Prominent Researcher Award für seine hervorragenden Forschungsleistungen an der Grenze von mikrostrukturierten Bauteilen und chemischen Prozessen ausgezeichnet. Auch für seine Beteiligung und Autorenschaft von mittlerweile drei Büchern, sowie für den außergewöhnlichen Dienst und seine Beiträge zu jeder einzelnen Konferenz in den letzten 13 Jahren erhielt er diese besondere Auszeichnung. Wir gratulieren! Die Konferenz fand vom 06. bis 09. Juli in San Francisco statt.

 

 

DECHEMA-Studentenpreis an Franziska Horbach

dechema-studentenpreise 2015 kl30.06. - Im Rahmen der ACHEMA 2015 erhielt Frau Franziska Horbach (Bildmitte) vom Lehrstuhl Chemische Verfahrenstechnik den DECHEMA-Studentenpreis in der Kategorie Chemische Verfahrenstechnik / Chemieingenieurwesen. Herzlichen Glückwunsch! Der seit 1993 jährlich vergebene Preis geht an Studierende mit fachlich hervorragenden Leistungen bei sehr kurzer und somit effizienter Studiendauer. Neben einer zweijährigen kostenlosen Mitgliedschaft in der DECHEMA beinhaltet der Preis die Kostenübernahme für den Besuch von zwei von der DECHEMA im In- oder Ausland ausgerichteten Konferenzen. Mehr zum DECHEMA-Studentenpreis.

 

 

Hanns Kuhlmann gewinnt Fotowettbewerb "Natur als Kunst"

hans kuhlmann kl26.06. - Hanns Kuhlmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Lehrstuhls Fluidverfahrenstechnik, ist mit seiner Makroaufnahme von einer Gerbera einer der Gewinner des vom Studierendenwerk Dortmund ausgeschriebenen Fotowettbewerbs "Natur als Kunst". Die Jury – bestehend aus Vertretern des AStA, des Studierendenwerks und einem Fotografen – hat sich unter den zahlreichen Beiträgen für die Arbeiten von Hanns Kuhlmann (Bild rechts) und Thomas Schmidt (Bild links) entschieden. Beide freuen sich über die zukünftige Ausstellung der Gewinnerbilder in der food fakultät und über den Gewinn von 250 Euro Mensaguthaben. Überreicht wurden die Preise durch Christian Puslednik (Bildmitte), Leiter der Hochschulgastronomie. Wir gratulieren herzlich! Mehr dazu.

 

Teach’n Tech – zweiter Tag der Lehre an der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen

teachntech2015 kl11.06. - Unter dem Motto Zwischen Theorie und Praxis – Aufgaben und Ziele moderner Lehre fand am 10.06.2015 der zweite Tag der Lehre der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen statt. Die Veranstaltung ist als direkter Dialog zwischen Lehrenden und Lernenden angelegt und war dem Sammeln von Feedback, Ideen und Visionen zu Lehre und Studium gewidmet. Mit rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gelang es einen größeren Kreis von Fakultätsangehörigen zu erreichen. Als Erfolg konnte die Fakultät auch werten, dass neben Gästen aus der Industrie auch Universitätsangehörige aus anderen Bereichen, zum Beispiel vom Zentrum für Hochschulbildung, vom Dortmunder Zentrum Studienstart und der Fakultät Mathematik mit dabei waren und wertvollen Input gaben. Eine Fortsetzung der Veranstaltung ist geplant. Hier entlang zur Fotogalerie

 

International Summer Program mit 34 TeilnehmerInnen gestartet

International Summer School 201501.06. - Am 31.05.2015 wurde das 13. International Summer Program (ISP) der TU Dortmund eröffnet. 34 Studierende von Partneruniversitäten aus den USA, Mexiko, Brasilien und Hong Kong sind in diesem Jahr der Einladung der TU Dortmund gefolgt, um hier die zweite Semesterhälfte zu studieren. Das Programm wird in enger Zusammenarbeit zwischen der Fakultät Kulturwissenschaften und der Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen sowie dem Referat Internationales angeboten. Der akademische Teil des Programms wird durch ein umfangreiches Kulturprogramm abgerundet, das den TeilnehmerInnen die Rhein-Ruhr-Region näher bringt. Zusätzlich hat jede(r) TeilnehmerIn einen Dortmunder Studierenden als „Double“  erhalten, um einen schnellen Anschluss an das studentische Leben in Dortmund zu ermöglichen. Wir freuen uns sehr, die internationale Gruppe begrüßen zu dürfen und wünschen ihnen viel Erfolg bei ihrer akademischen Entwicklung in Dortmund. Weitere Informationen zum International Summer Program .

 

Zur Anmeldung